Rechtsgebiete

Alles rund ums Immobilienrecht. Kompetent und pragmatisch.

Wohnungsmietrecht

Mieterschutz und eine beinahe unübersehbare Einzelfallrechtsprechung kennzeichnen das Wohnungsmietrecht. Wir beraten und vertreten Sie

  • bei der rechtssicheren Gestaltung von Wohnungsmietverträgen, zum Beispiel
    • bei der korrekten Bezeichnung der Mietvertragsparteien und der notwendigen Unterschriften unter dem Mietvertrag (was gerade bei Eheleuten oft vernachlässigt wird),
    • bei Klauseln zu befristeten Mietverträgen (die nur bei einem berechtigten Interesse zulässig sind),
    • oder zum Kündigungsausschluss und zu Schönheitsreparaturen;
  • im laufenden Mietverhältnis zum Beispiel
    • zur zeitnahen und korrekten Mahnung bei Mietrückständen (was viel zu oft zu nachlässig gehandhabt wird),
    • zu Abmahnungen wegen Vertragsverletzungen (die genau formuliert sein müssen, um eine Kündigung zu ermöglichen),
    • bei Mieterhöhungen nach dem Mietspiegel (der sich bei beinahe jeder Neuauflage ändert),
    • bei Modernisierungsankündigungen und Modernisierungsmieterhöhungen (die ohne technischen und rechtlichen Sachverstand kaum wirksam gelingen können),
    • oder Betriebskostenabrechnungen, Durchsetzung von Mietforderungen und Betriebskostennachzahlungen;
  • zur Beendigung des Mietverhältnisses
    • bei der Formulierung und Zustellung rechtssicherer Kündigungen wegen Zahlungsverzuges oder von Kündigungen aus wichtigem Grund oder von Kündigungen wegen Eigenbedarfs;
  • nach Beendigung des Mietverhältnisses
    • bei der Durchsetzung von Räumungsansprüchen gegen Mieter durch effektive Räumungsklagen, gegen Untermieter und sonstige Dritte durch einstweilige Verfügungen nach § 940a ZPO.
  • Daneben gibt es eine Vielzahl von Sonderfragen oder Einzelfallgestaltungen,
    • so etwa bei Tod des Mieters, Insolvenz des Mieters, oder der Verwahrlosung der Mietsache („Messies“, Mietnomaden).

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Schildern Sie uns Ihr Anliegen - wir freuen uns, von Ihnen zu hören

Kontaktieren Sie uns jetzt